Häufig gestellte Fragen

Häufige Fragen

Wir wissen, dass Sie ggf. viele Fragen haben, hier finden Sie eine Auswahl der häufigsten Fragen

Alle Personen ab 18 Jahren mit einem Wohnsitz in Deutschland können sich testen lassen.
Kinder unter 18 Jahren müssen von einer erziehungsberechtigten Person begleitet werden.

Sie dürfen sich jeden Tag einmal kostenlos testen lassen.

Um einen Corona-Antigentest durchzuführen, buchen Sie auf der Seite einen Termin. Erscheinen Sie pünktlich zum vereinbarten Termin am Standort und bringen Sie Ihren Personalausweis sowie den QR-Code mit, den Sie zuvor per Email erhalten haben.

Die Durchführung unserer Tests ist einfach und unkompliziert. Unser medizinisch geschultes Fachpersonal entnimmt Ihnen einen schmerzfreien Nasen-und Rachenabstrich. Bitte 30 Minuten vor dem Test nichts mehr Trinken, Essen (auch keine Bonbons oder Kaugummis) und nicht mehr rauchen. Sie dürfen vor dem Test kein Nasenspray und keine Nasensalbe benutzen. Außerdem dürfen Sie vor dem Test keinen Alkohol trinken!

Sie erhalten Ihr Testergenis nach nur ca. 15 Minuten. (Schnelltest)

Erscheinen Sie bitte mit einem gültigen Personalausweis oder Reisepass und dem QR-Code, den sie vorher von uns in einer Email erhalten haben.

Um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren, bitten wir Sie, pünktlich am Testort zu erscheinen. Eine verfrühte Ankunft ist nicht nötig, da wir alle Termine zu einer festen Uhrzeit vergeben, um Menschenansammlungen zu vermeiden. Sollten Sie sich verspäten, bitten wir Sie, uns umgehend telefonisch zu informieren. Nach Ablauf des gebuchten Zeitfensters besteht kein Anspruch auf Testung.

Wenn Sie bereits Symptome einer COVID-19 Erkrankung aufweisen (trockener Husten, Gliederschmerzen, Schüttelfrost, Fieber, Kurzatmigkeit sowie Hals- und Kopfschmerzen, Geruchs- und Geschmacksverlust, Übelkeit, Erbrechen, Nasenverstopfung und Durchfall), bitten wir Sie, nicht zur Testung zu erscheinen und stattdessen die 116117, die Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes, anzurufen.

Sollte der Test positiv ausfallen, begeben Sie sich bitte unverzüglich in die häusliche Quarantäne („Absonderung" im Sinne des § 30 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG)).
Kontaktieren Sie zur nun benötigten Durchführung eines PCR-Tests umgehend Ihren Hausarzt oder die Leitstelle unter der Nummern 116117.

Ja, das Bundesministerium für Gesundheit hat in seiner neuen Strategie (Stand: 11.11.2020) beschlossen, dass bei Einreise aus einem Risikogebiet auf Anforderung des jeweiligen Gesundheitsamtes ein negativer PCR- oder Antigen-Test vorzuweisen ist. Dieser Nachweis kann entweder in Papierform oder digital erfolgen. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Bundesgesundheitsministeriums.

Haben Sie noch Fragen?

Nehmen Sie gerne kontakt zu uns auf, wir sind gerne für Sie da.

Telefon

Unser freundliches Team is gerne telefonisch für Sie verfügbar.

0211 73 71 07 07
Email

Bitte bachten Sie, dass wir aufgrund der hohen nachfrage bis zu 48 Stunden benötigen um Ihre eMail zu beantworten.

[email protected]